Hasso2018-03-28T18:09:49+00:00

Hasso sorgt für Sicherheit im SFZ

Nachdem bei der letzten Sitzung des Trägervereins ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit im SFZ geäußert wurden, hat der Verein mit einer Stimme Enthaltung beschlossen, einen Schäferhund zur Wahrung der Sicherheit im SFZ einzusetzen. Eine Anfrage beim Schäferhundeverein war sofort erfolgreich und es wurde uns ein relativ junger, gut ausgebildeter und wesensstarker Rüde, Hasso, empfohlen. Ein Ortstermin beim Schäferhundeverein zeigte, dass „man sich sympathisch war“ und man wurde sich einig, dass Hasso, ab Dienstag seine Pflicht im SFZ tun wird. Er bekommt eine Schlafstelle im Untergeschoss, darf sich aber tagsüber auch in anderen SFZ-Räumen aufhalten. Ein ehrenamtlicher Rentner hat sich spontan bereit erklärt, Hasso regelmäßig zu füttern und mit ihm spazieren zu gehen. Hassos „Dienstplan“ fängt erst an, wenn das Gebäude abends leer ist. Dann soll er durch seine Anwesenheit potentielle Einbrecher abschrecken. Momentan suchen wir noch Paten, die dafür Sorge tragen, dass Hasso regelmäßig gefüttert wird und täglich ausgeführt oder auch mal zum Tierarzt  gebracht wird. Interessiert? Bitte melden unter info@sfz-bw.de

Sitemap

Kalender

Dezember 2018
M D M D F S S
     
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31